November 2018

Herzogenrather Handschelle 2018 für Stefan Keller

Jetzt schlägt es aber dreizehn -

Das glauben auch einige Beamten des Düsseldorfer KK 12, als am Morgen des 1. März 2016 eine neue Kollegin ihren Dienst antritt. Es handelt sich um Deutschlands erste schwarze Kriminalkommissarin, Heidi Kamemba.

Nicht zuletzt der intelligenten Heidi, aber auch der von ihm spannend inszenierten Kriminalgeschichte, hat es der in Düsseldorf lebende Autor Stefan Keller zu verdanken, dass ihm am 30. November 2018 in der Stadtbücherei Herzogenrath die 13. Herzogenrather Handschelle verliehen wird.

Den Krimipreis des Vereins Pro Stadtbücherei e.V (gesponsert mit finanzieller Unterstützung der Steuerberaterpraxis Rittel, Stange und Krüger) erhält in diesem Jahr Stefan Keller für seinen Roman „Das Ende aller Geheimnisse“. Stefan Keller hat sich im Lese-Finale der Jury gegen vier andere Autoren und ihre Bücher durchgesetzt.

Wer den Schriftsteller Stefan Keller und seine Romane kennenlernen und ihm Fragen stellen möchte, die man schon immer einem Krimiautor stellen wollte, ist herzlich zur Preisverleihung und Lesung in die Stadtbücherei eingeladen.  Dem „Ende aller Geheimnisse“ werden wir am Freitag, 30. November ab 19.30 Uhr vielleicht doch ein kleines Stück näher kommen....??

Eintrittskarten zu 9 € (7 € für Mitglieder des Fördervereins) sind zu den Öffnungszeiten in der Stadtbücherei erhältlich oder telefonisch unter 02406/836305 oder per Mail an stadtbuecherei@herzogenrath.de vorzubestellen.

Datum:30.11.2018 | 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Kategorie: Stadtbuecherei
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath