Bild v.li.n.re.: Sören Mende,  Bürgermeister Christoph von den Driesch, Ina Hauswirth, Auguste Oelbracht, Maritta Rubner, Innenstadtmanager Christoph Küpper und Technischer Beigeordneter Ragnar Migenda

Gewinner der Aktion „Probesitzen“ wurden prämiert

„Herzogenrath-Mitte wird schöner!“ – dieses Ziel haben sich Stadtverwaltung und der Innenstadtmanager Christoph Küpper auf die Fahnen geschrieben

Innerhalb von 4 Jahren sollen im Rahmen eines von Bund und Land NRW geförderten Projekts ca. 60 Maßnahmen in der Innenstadt Herzogenrath-Mitte umgesetzt werden. Jetzt wurden die drei Gewinner der Aktion "Probesitzen" für ihr Votum belohnt.

Zeitgleich mit der Eröffnung des Projekt-Büros in der Herzogenrather City  am 12. Juli diesen Jahres startete die Aktion „Probesitzen“, bei der die zukünftigen Parkbänke vor dem Büro des Innenstadtmanagers ausprobiert werden konnten.  Um den Anreiz zum „Probesitzen“ zu erhöhen und ein Votum abzugeben, stifteten drei lokale Gewerbetreibende für die Teilnehmer Warengutscheine.  Diese wurden den glücklichen Gewinnern der Verlosung im Projektbüro überreicht. Gemeinsam begrüßten sie Bürgermeister Christoph von den Driesch, Technischer Beigeordneter Ragnar Migenda, Innenstadtmanager Christoph Küpper und Ina Hauswirth als Vertreterin des Gewerbevereins: „Ich bedanke mich bei den Gewerbetreibenden, der Fa. Ina Moda, Spielzeug Planet und Taktus Dancing, für die Bereitstellung  der Gutscheine, mit der sie zu einer attraktiven Ausschreibung für unsere Innenstadt beigetragen haben. Bürgerbeteiligung ist uns sehr wichtig. Sie ist ein langjähriger Prozess und wir freuen uns, dass wir jetzt hier einiges auf den Weg bringen können“, so Bürgermeister von den Driesch. Das Sitzbankmodell „Vera“ überzeugte die Mehrheit der Abstimmenden mit seiner besonderen Sitzfreundlichkeit.  Die Gewinner der Aktion sind Maritta Rubner, Sören Mende und Auguste Oelbracht. Sie freuten sich für ihre Beteiligung an der Neugestaltung der Innenstadt belohnt zu werden.

Technischer Beigeordneter Migenda: „Im ersten Schritt haben wir in der Innenstadt die Beleuchtung verändert. Die Aufstellung der Parkbänke ist die nächste kurzfristig umsetzbare Maßnahme auf dem Weg zu einem ruhigen optischen Gesamterscheinungsbild in unserer Innenstadt“.

Christoph Küpper zeigt sich optimistisch, dass die neuen Sitzbänke bis Ende des Jahres im Innenstadtbereich aufgestellt werden können. Weitere Maßnahmen werden die Einrichtung  zusätzlicher Fahrradstellplätze und die Installation von stehenden sowie hängenden Müllbehältern sein. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen bei mir im Innenstadtbüro in der Kleikstr. 32 vorbei zu kommen. Anregungen und Ideen sind jederzeit willkommen“, so der Innenstadtmanager.

Übrigens: In Kürze wird auch die neue Website des Innenstadtbüros online geschaltet, der dann die aktuellen Entwicklungen in der Herzogenrather City entnommen werden können.

Weitere Informationen:

Christoph Küpper, Projekt-Büro Herzogenrath-Mitte, Tel.: 02406/9878713

innenstadtmanager@herzogenrath-mitte.jetzt

Foto: Pressestelle Stadt Herzogenrath

Datum:08.11.2018

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath