Wertstoffhof in Herzogenrath

Jetzt auch in Herzogenrath - selbst „entrümpeln“ auf kurzem Weg Am 3. April 2012 eröffnete in Herzogenrath der Wertstoffhof der RegioEntsorgung AöR auf dem Gelände des städtischen Bauhofes in der Eygelshovener Straße 69a.

Foto: Wertstoffhof (Luftansicht)

Damit bietet die RegioEntsorgung AöR in Zusammenarbeit mit der Stadt Herzogenrath einen zusätzlichen Service:

Ortsnah können Herzogenrather Bürgerinnen und Bürger auf dem neuen Wertstoffhof kostenlos verschiedene verwertbare Abfälle und Sperrgut abgeben. Für insgesamt 16 Wertstoff - Fraktionen stehen Container und Müllgroßbehälter zur Aufnahme bereit. Das Angebot richtet sich an private Haushalte, die an zwei verschiedenen Wochentagen und zusätzlich jeden Samstag in haushaltsüblichen Mengen (bis maximal 1,5m3) kostenlos Wertstoffe entsorgen können (siehe nebenstehende Sortierhilfe).

„Mit diesem Angebot haben wir dem vielfachen Wunsch der Herzogenrather Bürgerinnen und Bürger nach einer Entsorgungsmöglichkeit im Stadtgebiet entsprochen“, sagte Bürgermeister Christoph von den Driesch. Er vertritt im Kommunalunternehmen RegioEntsorgung das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrates (das entspricht dem Aufsichtsrat oder der Gesellschafterversammlung bei privatrechtlichen Unternehmen):

„Durch die Beteiligung an einem Kommunalunternehmen haben wir die Möglichkeit, die Serviceleistungen im Abfallbereich zu intensivieren und aktiv zu gestalten“.

Die auf dem Gelände des Bauhofes getrennt eingesammelten Abfall-Fraktionen werden über verschiedene Recyclingunternehmen einer Verwertung zugeführt.

Nicht angenommen werden auf dem Wertstoffhof deshalb Säcke und Kisten mit gemischten Abfällen und anderen Reststoffen, die unter Umständen in die  Restmülltonne gehören. Fragen zur richtigen Abfalltrennung und Anlieferung beantwortet die Abfallberatung der AWA Entsorgung GmbH.

„Jetzt kann kurzfristig im Keller oder Abstellraum aufgeräumt und in Eigenregie entrümpelt werden. Wir sind sicher, dass viele Haushalte schon in den Startlöchern stehen, um diese komfortable Möglichkeit zu nutzen“, freut sich Regina Brück, Leiterin der AWA-Abfallberatung. „Wer die verschiedenen Wertstoffe schon im Haushalt sortiert und dann getrennt entsorgt, hilft mit, Ressourcen zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Denn nur sorgfältig getrennte Materialien können effektiv zu neuen Produkten wiederverwertet werden.“

Auch gut erhaltene Gegenstände können mitgebracht und den am Wertstoffhof tätigen Mitarbeitern der Recyclingbörse Herzogenrath übergeben werden.

Möbel, Hausrat, Bücher und viele andere Dinge werden gesammelt und finden für wenig Geld im Gebrauchtkaufhaus PATCHWORK in der Kirchrather Straße 141 bis 143 in Merkstein oder im Möbellager in der Schmiedstrasse 88 in Niederbardenberg einen neuen Besitzer. Damit können Abfälle vermieden werden.

Fragen zum neuen Wertstoffhof ? Hier sind weitere Informationen erhältlich:

RegioEntsorgung AöR, ELC(Entsorgungs- und Logistik-Center) Warden,
Mariadorfer Straße 4,
52249 Eschweiler,
Telefon: 02403 / 55 50 666

AWA-Abfallberatung:
Telefon: 02403 / 8766 – 353.

Kostenlos anliefern auf dem neuen Wertstoffhof der RegioEntsorgung AöR in Herzogenrath – so geht es:

Wo:   Auf dem Gelände des Bauhofes der Stadt Herzogenrath in der Eygelshovener Straße 69 a
Wer:    Private BürgerInnen mit Wohnsitz in Herzogenrath (bitte Personalausweis mitbringen); keine gewerblichen Anlieferungen
Was:   Haushaltübliche verwertbare Abfälle (siehe unten);  keine Säcke und Kisten mit gemischten Abfällen und/oder Restmüll
Wieviel:  Haushaltsübliche Mengen (bis maximal 1,5 m3)
Wann:

Öffnungszeiten Wertstoffhof

  • Und das wird angenommen / nicht angenommen

Altglas

Einwegglasflaschen und –behälter ,

 kein Porzellan,  keine Keramik!

Altholz

z.B. Balken u. Bretter, Holzmöbel, Türblätter, Parkett und Paneele, Spanplatten; kein Holz aus dem Außenbereich!

Alttextilien und Schuhe

Tragbare Kleidung, keine Lumpen oder Stoffreste

CD’s und DVD‘s

Werden vor Ort  unleserlich gemacht!

Energiesparlampen

Beim Zerbrechen wird Quecksilber frei; Vorsicht beim Transport und bei der Entsorgung!

Elektrogeräte

Haushalts-Elektrogeräte  - auch Fernseher + Monitore

Flachglas

z.B. Glasscheiben u. Spiegel (ohne Rahmen)

Grünschnitt

Gartenabfälle wie Ast- u. Strauchschnitt

Haushaltsgroßgeräte

z.B. defekte Waschmaschinen, Herde, Spülmaschinen, Kühlschränke, Gefrierschränke

Korken

Nur Flaschenkorken aus Naturkork, keine Kunststoffstopfen

Kleinbatterien

Verbrauchte Batterien und defekte Akkumulatoren zum Betrieb von haushaltsüblichen Elektrogeräten - keine Autobatterien!

Gebrauchte Verkaufsverpackungen
(Gelber Sack / Gelbe Tonne)

Verkaufsverpackungen (mit und ohne „Grünen Punkt“) im Gelben Sack, in haushaltsüblichen transparenten Abfallsäcken oder lose in Behältern zum Umfüllen (Umleerbehälter sind vom Anlieferer wieder mitzunehmen, sofern diese nicht auf dem Wertstoffhof ebenfalls entsorgt werden können)

Leuchtstoffröhren

Achtung, bitte bruchsicher verpackt anliefern!

Metallschrott

Alle ausgedienten Gegenstände aus Metall

Papier, Pappe, Kartonagen

keine Aktenordner!

Sperrgut

Grundsätzlich: alle Haushaltsgegenstände, die zu sperrig für die Restmülltonne sind

Gut erhaltene Haushaltsgegenstände

Die Recyclingbörse Herzogenrath nimmt Ihre Spenden am Wertstoffhof dankend entgegen!

© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath