Korruption - bei uns in Herzogenrath kein Tabu!

Thema: Korruption - bei uns in Herzogenrath kein Tabu!

Korruption ist in ein Thema, das in letzter Zeit immer mehr in den Blickpunkt der Medien und damit der Öffentlichkeit rückt.

Wieso?

Weil Korruption in Deutschland weiter auf dem Vormarsch ist und auch vor der Kommunalpolitik keinen Halt macht. Die Schauplätze sind vielfältig in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft und die Entwicklung ist schleichend.

Der Kampf gegen Korruption ist eine schwierige und sensible Aufgabe, dass viele Politiker solche Maßnahmen zwar im Prinzip befürworten, sie aber in der Praxis oft nur sehr zögerlich umsetzen.

Nicht so in Herzogenrath- denn wir sind für Klarheit und Transparenz!

Die Stadt Herzogenrath betrachtet es als eine sehr wichtige Aufgabe, auch in der Verwaltung Vorsorge zu treffen, um bereits der Gefahr der Korruption wirksam vorzubeugen. Hierzu wurden in den vergangenen Monaten verschiedene Maßnahmen durchgeführt, z.B. die Änderung im Ablauf des Submissionsverfahrens; Grundsatzseminare mit Führungsverantwortlichen und der Personalvertretung, Schulungs- und Informationsworkshops für Sachbearbeiter/innen, um nur einige zu nennen.

Unabhängig vom Parteibuch waren sich alle einig:

„Was wir seit Jahren praktizieren, können wir auch schriftlich bestätigen!"

Wo bekommen Sie weitere Informationen zum Thema Korruption?
Was können Sie tun, wenn Sie mit Korruptionsversuchen in Berührung kommen bzw. hiervon erfahren?

Die Arbeit der Korruptionsschutzbeauftragten, Gudrun Minnaert, ist nicht nur auf den Verwaltungsablauf beschränkt - auch Sie können ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich also an Frau Minnaert, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Sämtliche Hinweise werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt!

Alle Leistungen des Amtes finden Sie im Bürgerinformationssystem


© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath